Carport Dachbegrünung – Trendiges Carport Gründach

Ob für das Wohnhaus, die Garage oder den Carport, Dachbegrünung erfreut sich einer steigenden Beliebtheit. Moderne Konzepte beinhalten in zunehmendem Maße eine enge Verknüpfung von Natur und Architektur.

Hauswurz zur Dachbegrünung

Der Hauswurz ist ideal für ein Gründach geeignet.

Falls sich das Wohnhausdach nicht zum Bepflanzen eignet, kann zumindest das Gartenhaus oder der Carport mit Dachbegrünung ausgestattet werden. Selbst ausgefallene Ideen hinsichtlich der Bepflanzung lassen sich mit der passenden Carport Statik realisieren.

So mancher überdachter Autoabstellplatz erhält mit einem grünen Dach ein i-Tüpfelchen mit natürlichem Charakter.

Ökologisch wertvoll: Carport Dachbegrünung als Biotop inmitten von Siedlungsgebieten.

Zu babylonischer Zeit existierte ein Königspalast mit stabilen Mauern, die das Gewicht von Erde und Pflanzen trugen. In die Geschichte eingegangen ist dieses Bauwerk als eines der sieben antiken Weltwunder: die hängenden Gärten der Semiramis. Auch in Europa gab es in früheren Zeiten Wohnstätten mit begrünten Dächern, entweder als Vorsorgemaßnahme gegen raues Klima oder zur Tarnung.

Übrigens: Unsere Vorfahren betrachteten Dach-Hauswurze als Zauberpflanzen, die vor Blitzeinschlägen schützen, deshalb sind heute mitunter noch die Bezeichnungen Gewitterkraut und Donnerwurz geläufig.

Basiswissen und Grundlagen für eine Carport Dachbegrünung

Eine Bepflanzung eignet sich nur für feste und begehbare Dächer, deren Neigung weniger als 45° beträgt. Weil Gründächer die Flächenlast erhöhen, muss die Carport Statik gebrauchstauglich für eine Dachbepflanzung sein.

Deckt sich die statische Berechnung nicht mit der zusätzlichen Belastung, besteht das Risiko, dass der Fahrzeugunterstand unverhofft zusammenbricht. In Deutschland geplante Carports sind normalerweise mit einer Traglast von 85 kg pro qm für Schnee ausgestattet.

Mit Begrünung muss zu dieser Tragfähigkeit noch das Gewicht des Aufbaus und der möglichen Regenwasseraufnahme berücksichtigt werden. Darüber hinaus bedarf es eine störungssichere Dachabdichtung, die auf Wurzelfestigkeit geprüft wurde. Der ideale Zeitpunkt zur Carportbegrünung liegt im Frühjahr oder Herbst.

Tipp: Um unangenehme Überraschungen auszuschließen, sollte die Abdichtungsfolie mit dem Hinweis „wurzelfest nach FLL“ versehen sein.

Die Vorteile der Carportbegrünung

  • Schutz der Dachhaut vor UV-Bestrahlung und mechanischer Beschädigung.
  • Die Pflanzen auf dem Carport Gründach filtern Schadstoffe und Staub aus der Luft.
  • Gründächer binden Kohlendioxid, das Treibhausgas, das primär für den Klimawandel verantwortlich gemacht wird.
  • Eine Carportbegrünung leistet einen Beitrag zum Umweltschutz.
  • Für Bienen, Wespen, Käfer und Schmetterlinge entsteht ein neuer Lebensraum.
  • Durch die Verdunstung des gespeicherten Wassers entwickelt sich ein günstiges Umgebungsklima.
  • Die Gebühr für die Regenwasserentsorgung in die Kanalisation, die für bebaute und versiegelte Flächen anfällt, reduziert sich.
  • Gegebenenfalls kann für ein Carport mit Dachbegrünung Fördergeld der Stadt oder Gemeinde beantragt werden.
  • Den zahlreichen Vorteilen steht ein geringer Mehraufwand bei der Planung hinsichtlich der Carport Statik gegenüber. Die Pflege des Dachgartens nimmt relativ wenig Zeit in Anspruch, vorausgesetzt, es handelt sich um eine extensive Carport Dachbegrünung, die nur gelegentlich kontrolliert und gewartet werden muss.

Wichtig: Im Vorfeld genaue Informationen zur Traglast des Carports einholen!

Was kostet ein Carport mit Dachbegrünung?

Der finanzielle Aufwand richtet sich in erster Linie nach Typ und Bauart des überdachten Autounterstellplatzes.

Für die Carportbegrünung müssen noch 25-30 Euro pro Quadratmeter hinzugerechnet werden, wenn es sich um eine extensive Ausführung handelt.

Geht man von einem 500 x 300 cm großen Carport aus, der als Bausatz 1.250 Euro kostet, beträgt der Gesamtpreis inklusive Materialien und Pflanzen zur Carport Dachbegrünung etwa 1.700 Euro.

Wie baut man eine Dachbegrünung beim Carport auf?

  1. Auf der besenreinen und von spitzen Gegenständen befreiten Dachfläche mit Rahmen wird zunächst die Wurzelschutzfolie glatt und faltenfrei ausgebreitet. An den Dachrändern sollte jeweils ein Überhang von 30 cm verbleiben, damit er später, wenn das Substrat aufgebracht wurde, entsprechend gekürzt werden kann. Ein eventuell zusätzlich angebrachtes Dachrandprofil mit eingebauter Klemmschiene sorgt für sicheren Halt von Folie und Vlies. Der Dachablauf wird der Öffnungsweite gemäß ausgeschnitten.
  2. Das Schutzvlies, das genauso verlegt wird wie die Folie, trennt die Folie von der Drainage.
  3. Festkörper-Drainage-Platten saugen das Regenwasser auf, das durch die Substratschicht nach unten dringt.
  4. Das Filtervlies verhindert das Auswaschen von Feinstoffen aus dem Substrat.
  5. Nach Verlegung der Schichten, die das Substrat tragen, wird der Kontrollschacht auf die Ablauföffnung gesetzt.
  6. Nun folgt noch die gleichmäßige Verteilung des Substrats und das Bepflanzen oder Einsäen.

Extensive Carport Dachbegrünung

Kommt die Bepflanzung auf dem Carport mit geringem Pflegeaufwand aus, wird von einer extensiven Dachbegrünung gesprochen.

Diese Gründach-Variante ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet und erfordert weder Dünger noch Pestizide. Durch den 6-20 cm hohen Aufbau entsteht ein Zusatzgewicht von 40-150 kg pro Quadratmeter.

Wachsen auf Dächern Stauden, imposante Gräser, Sträucher und kleinere Bäume, handelt es sich um eine intensive Dachbegrünung, die höhere Aufbauten benötigt und mindestens 150 kg Zusatzgewicht pro Quadratmeter bringt. Zur Carport Dachbegrünung kommt die intensive Ausführung für gewöhnlich nicht infrage.

Welche Pflanzen für die Dachbegrünung?

Fette Henne zur Carport Dachbegrünung

„Fette Henne“ eignet sich gut zur Carport Dachbegrünung

Anfangs stand das Grasdach auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Indem die Wurzeln verfilzen, bilden sie dichte Polster, die der Erde einen festen Halt geben, was sich vor allem bei Schrägdächern als vorteilhaft erweist.

Gräser reagieren jedoch auf Trockenheit äußerst empfindlich. Damit das Gras nicht abstirbt, braucht es eine dickere Vegetationsschicht und Bewässerung, wenn es nicht regnet.

Je höher andere Pflanzen wachsen, desto größer ihr Wurzelballen, damit sie nicht umknicken, und umso dicker muss die Vegetationstragschicht sein.

Für ein pflegeleichtes Carport Gründach empfehlen sich niedrig bleibende Gewächse, die sowohl Sonne als auch Kälte vertragen und längere Trockenperioden problemlos überstehen.

Bepflanzungsvorschlag:

Das „Sedum-Dach“ setzt sich ausschließlich aus diversen Fetthennen-Arten zusammen. Die extrem trockenheitsresistenten Pflanzen kommen mit einer dünnen Erdschicht von lediglich 3-7 cm aus.

Ähnlich verhält es sich mit Hauswurzen, die sich aufgrund ihrer Anspruchslosigkeit gleichfalls zur Carport Dachbegrünung hervorragend eignen.

Gewächse für ein extensives Carport Gründach:

(Aufgeführt sind jeweils deutscher und wissenschaftlicher Name, Wuchshöhe, Blütenfarbe und die Blütenmonate.)

  • Tripmadam, Sedum reflexum, 6-10 cm, gelb, Juni – August.
  • Scharfer Mauerpfeffer, Sedum acre, 5-10 cm, gelb, Mai – Juli.
  • Roter Mauerpfeffer, Sedum spurium, bis 10 cm, rot, Juni – August.
  • Weißer Mauerpfeffer, Sedum album, 10-15 cm, weiß, Juni – August.
  • Hauswurz, Sempervivum, Blütenstände bis 20 cm hoch, meist rot oder rosa, Juni – August.
  • Wilder Thymian (Quendel), Thymus serphyllum, 10 cm, rosa, Juni – Juli.
  • Kissen-Seifenkraut, Saponaria ocymoides, 10-20 cm, purpurrosa, Mai – Juli.
  • Oregano, Origanum vulgare, 30 cm, hellrosa, Juli – September.

Zusammenfassung:

Eine Carport Dachbegrünung bietet zahlreiche ökologische Vorteile. Damit die Abdeckung des Auto-Unterstellplatzes zu einer Oase für nützliche Insekten wird, ist eine Carport Statik nötig, die die zusätzliche Last tragen kann.

Der erforderliche Dachaufbau setzt sich aus mehreren Schichten zusammen, die alle eine spezielle Funktion erfüllen. Die standörtliche Situation auf dem Dach verlangt nach genügsamen und anpassungsfähigen Pflanzen.

0 Kommentare… Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinterlassen